Service

Pflegedienst UND Sanitätshaus
Erfahrungen nutzen, Wissen bündeln

Als wir 2013 unseren Pflegedienst gegründet haben, hatten wir einen ehrgeizigen Plan: Wir wollten mehr sein als ein Pflegedienst, unseren Patienten und Kunden mehr Service anbieten. Mit unserem Sanitätshaus in Großenlüder haben wir nicht nur eine Versorgungslücke gefüllt, sondern unserem Pflegeteam auch das Know-how eines Hilfsmittelversorgers an die Hand gegeben. So ergänzen sich unsere Stärken gegenseitig: Unsere Pflegekräfte bringen die benötigten Hilfsmittel gleich mit und die Mitarbeiter unseres Sanitätshauses kennen die Anforderungen an die Hilfsmittel aus der Perspektive der Patienten und unseres Pflegeteams.

Das Know-how unseres Sanitätshauses
Die Pflege wird ein wenig einfacher und besser

Gehen benötige Pflegehilfsmittel (wie z.B. Inkontinenzartikel) zu Neige, müssen sich die Angehörigen von Pflegebedürftigen um solche Fragen nicht selbst kümmern, wenn sie die Leistungen unseres Pflegedienstes in Anspruch nehmen. Unsere Pflegekräfte sorgen für Nachschub – dabei nutzen sie das Know-how unseres Sanitätshauses. Die Versorgung mit Hilfsmitteln geht zügig und reibungslos. Gibt es Alternativen, wählen unsere Pflegekräfte mit großer Erfahrung und manchmal auch mithilfe der Kollegen in unserem Sanitätshaus das für die Patienten am besten passende Produkt. Manchmal bringt der Pflegemitarbeiter auch mehrere Produkte zum Patienten mit (z.B. Inkontinenzhilfsmittel oder Pflegehilfsmittel), um auszuprobieren, was am besten passt, mit welchem Produkt der Pflegebedürftige am besten zurechtkommt.

Die enge Verbindung aus Pflegedienst und Sanitätshaus
In der Pflege schneller das Richtige finden, wenn Hilfsmittel gefragt sind

Erkennt eine unserer Pflegekräfte z.B., dass für die Körperpflege Badewannenhilfsmittel unverzichtbar sind (z.B. ein Badewannensitz), lässt sich auf kurzem Weg in Rücksprache mit unserem Sanitätshaus das passende Produkt ermitteln und für den Patienten beschaffen – dies spart den Angehörigen Zeit und Mühe, sich mit der Auswahl der Pflegehilfsmittel zu befassen.

Unser Sanitätshaus als vertrauter Ansprechpartner Der Einstieg in die Pflege fällt leichter, wenn Selbsthilfe nicht mehr ausreicht

Für viele unserer Kunden ist es ein beruhigendes Gefühl, dass wir sie nicht nur als Sanitätshaus gut beraten und versorgen. Oft sind wir bereits über mehrere Jahre ihr Ansprechpartner, wenn sie eines Tages in die Situation kommen, die Leistungen eines Pflegedienstes in Anspruch nehmen zu müssen. Dann fällt der Einstieg in die Pflege leichter – wir helfen Ihnen, sich an diese Fragen behutsam heranzutasten. Auch deshalb lohnt sich ein Besuch in unserem Sanitätshaus.

Wir arbeiten marken- und herstellerunabhängig und können unseren Patienten und Kunden unbeeinflusst die besten Produkte empfehlen

Bei der Gründung unseres Sanitätshauses haben wir uns bewusst entschieden, uns nicht an einen oder wenige Hersteller zu binden. Wir wollten unabhängig bleiben und selbst entscheiden, welche Produkte wir führen und unseren Kunden empfehlen. Der Vorteil für Sie: Ein breit aufgestelltes Produktsortiment – in vielen Fällen können wir Ihnen Alternativen aufzeigen und Sie haben die Freiheit, das für Sie am besten passende Produkt zu wählen und sich von uns unabhängig beraten zu lassen.

Noch mehr Service: Wir beraten unsere Patienten und besorgen Rezepte und Verordnungen beim Hausarzt

Zu unserem Service gehören Leistungen, die wir für Patienten erbringen, obwohl wir sie nicht abrechnen können – dazu gehört es, Rezepte und Verordnungen beim Hausarzt zu besorgen. Wir beraten unsere Patienten und Kunden gerne grundsätzlich zu Leistungen in der Pflege.

Liebe Kundinnen und Kunden,

aufgrund der momentane Lage bleibt unser Ladengeschäft vorübergehend vormittags von

9:00 Uhr – 12:30 Uhr geöffnet.

Für Bestellungen und Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung unter

06648-9181337

Ihre Bestellungen werden wir Ihnen, nach Absprache, nach Hause liefern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Ihr Team der helfenden Hand